23/10/2017 19:01
Navigation
Unwetterwarnung
Steirer Guide3D
Team Speedfreaks Austria ist ein geprüftes Tourismusziel auf Steirer Guide 3D
Reglement Clublauf
Reglement TW-Clubläufe
   
Motore: unterste Motorengrenze 9,5 Turn
   
Gewicht: 1350g
   
Akku: 6 Zellen Sub-C mit 7.2V, Lipo mit 7.4V oder LiFe 6.6V
   
Übersetzung: Frei
   
Reifen: Hohlkammerreifen 24mm
   
Einlagen: Frei
   
Felgen: Frei
   
Chassis: Es ist jedes 1/10 Chassis erlaubt.
   
Karrosserien: alle 1:10 Tourenwagen Karrosserien mit 190mm und 200mm breite.
Alle Karosserien müssen an den dafür vorgesehenen Schnittkanten ausgeschnitten sein
(außer den Radkästen). Regenwannen sind erlaubt.
   
Flügel/Spoiler: nur die bei der Karosserie mit enthaltenen Flügel und Spoiler.
Alle müssen an den dafür vorgesehenen Punkten der Karosserie montiert sein. Sofern keine
ausreichenden Spacer/Abstandshalter für den Flügel/Spoiler bereits in der Karosserie
integriert sind, ist das Unterlegen von Spacern/Abstandshaltern unter den Flügel erlaubt.
Kleiner schneiden ist erlaubt.
   
Sonder-Klassen:

Stock (Jugendklasse) gleiches Reglement wie oben jedoch nur mit Tamiya Standart Motor.
Formel 1 /GT gleiches Reglement wie Tamiya F1 / GT, Lipo erlaubt jedoch mit 415g min.
Gewicht.
Buggy 1/10 : gleiches Reglement wie Öfmav Buggy 2013 (2wd, 4wd)
Buggy 1/8: alle 1/8 Buggy, Truggy und Monstertruck, Motor Frei, nur Elektro Antrieb

Mini: gleiches Reglement wie Tamiya M-Chassis.

Pro Klasse müssen min.3 Starter sein.

   
Wertung: 5 Rennen - 2 Streicher (je 3 Vorläufe, 3 Finalläufe)
Vorlaufertung: Punktewertung (3 Vorläufe 2 Wertungen), es müssen alle 3 Vorläufe gefahren werden, ansonsten gilt das Rennen als abgebrochen.
Finalwertung: Es müssen min. 2 Finale gefahren werden ansonsten gibt es eine
Vorlaufwertung.
   
Laufdauer: 7 Minuten
   
Finalaufteilung: Ab einer Starterzahl von 14 Teilnehmern, wird das A-Finale mit 10 Fahrern
belegt ansonsten mit 7 Fahrern, und die restlichen Fahrer im B-Finale.
   
Rennleitung: Es wird je Gruppe, ein (wenn möglich) erfahrener Fahrer aus der anderen Gruppe ausgewählt, welcher den Rennleiter übernimmt.
   
Tech. Abnahme: Kontrolle durch Rennleiter bzw. Zeitnehmer
   
Strafen: Bei Verstoß lt. Öfmav, bei groben Verstoß (bescheissen) Rennausschluß bis Jahresende.
   
Streckenführung: Die Streckenführung für das nächste Rennen wird nach dem aktuellen Rennen am Abend
gezogen – beim 1. Clublauf wird die große Strecke gefahren!
   
Renntag: Samstag
   
Startgeld: 10€ inkl. einem Essen am Vereinsgelände – gilt nur für Vereinsmitglieder!
10€ für Nicht-Vereinsmitglieder bzw. Gastfahrer! auf Wunsch, Essen 4€ Aufpreis!!
   
Startzeiten: 1. Vorlauf: 14.00Uhr (bzw. 17.00Uhr bei Nachtlauf)
2. Vorlauf: 15.00Uhr (bzw. 18.00Uhr bei Nachtlauf)
3. Vorlauf: 16.00Uhr (bzw. 19.00Uhr bei Nachtlauf)
Pause
1. Finallauf: 17.30Uhr (bzw. 20.30Uhr bei Nachtlauf)
2. Finallauf: 18.30Uhr (bzw. 21.30Uhr bei Nachtlauf)
3. Finallauf: 19.30Uhr (bzw. 22.30Uhr bei Nachtlauf)
   
Siegerehrung: 20.00Uhr (bzw. 23.45Uhr bei Nachtlauf)
Nennung: die Nennungen müssen min. eine Stunde vor dem Start des 1.Vorlauf beim Zeitnehmer
schriftlich vorliegen bzw. bei Online Anmeldung einen Tag davor.