23/10/2017 19:04
Navigation
Unwetterwarnung
Steirer Guide3D
Team Speedfreaks Austria ist ein geprüftes Tourismusziel auf Steirer Guide 3D
Vereinsentstehung
Wie alles Begann

Im Sommer 2000 setzten sich drei Motorsportenthusiasten zusammen, um über ihr Hobby zu
sinnieren. Bei diesem Zusammentreffen wurde der Gedanke geboren, einen eigenen Club zu
gründen. Nach dem Einholen aller behördlichen Bescheinigungen durften wir uns im Februar
2001 offiziell TEAM SPEEDFREAKS AUSTRIA nennen.

Der erste Schritt

Bereits vor der Gründung war unser großes Ziel das Finden einer geeigneten Bleibe.
Um unabhängig von den Witterungsbedingungen zu sein sollte es sich dabei um einen
geschlossenen Bereich handeln.
Nach langer, vergeblicher Suche wurden wir in Mitterdorf/Mürztal fündig. Für eine leer
stehende Halle wurde ein Mieter gesucht. Diese Chance ließen wir uns natürlich nicht
entgehen und griffen sofort zu. Allerdings mussten in der Halle noch einige Adaptionen
vorgenommen werden, um sie für unser Hobby nutzen zu können. Mit viel Engagement und
persönlichen Einsatz wurden alle anstehenden Arbeiten durchgeführt.
Im Februar 2001 fand, schließlich zusammen mit unserem offiziellen Vereinsdasein, die
Eröffnung der Halle statt.
Bei diversen Rennen, die wir zu dieser Zeit durchgeführt haben, konnten wir immer mehr
Liebhaber für unser Hobby gewinnen.

Freiluftanlage

Um unsere Rennen nicht auch in den Sommermonaten in der Halle austragen zu müssen, setzten
wir uns im Herbst 2001 unser nächstes großes Ziel - die Planung und der Bau einer
Freiluftanlage.
Auf dieser Anlage sollten sicher während der warmen Zeit Motorsportfans mit ihren im Maßstab
1:10 gefertigten Elektromodellrennautos tummeln können. Dafür war natürlich eine Asphaltbahn
für Speedfans, sowie eine Lehmbahn für Offroad-Fans nötig.
Auf einem brachliegenden Gelände, auf dem auch ein Jugendtreffpunkt - Verkehrserziehungsplatz,
Minigolfanlage, Streetsoccerplatz, Basketballplatz, .... -entstand, konnten wir dank der
Unterstützung der Gemeinde Krieglach unsere hochgesteckten Ziele verwirklichen.
Fertigstellungstermin dieses Projektes war der August 2002.

Immer mehr Speedfreaks kommen
Immer mehr Interessenten melden sich bei uns und möchten Mitglied bei unserem Verein werden.
Aus den ursprünglich drei Personen sind mittlerweile um die fünfzig geworden.
Um die monatlich anfallenden Kosten decken zu können, mussten wir leider die Hallenstrecke
in Mitterdorf/Mürztal schließen.
Aber das stellt für keinen ein Problem dar, da wir die Freiluftstrecke ca. 8 Monate im Jahr
betreiben können.
Die restlichen 4 Monate werden zur Erholung und zum Aufbau neuer Modelle für das nächste Jahr
genutzt.

TSA